H5 Bildgestaltung

Darstellung von Bewegungen

H5.4 Raum und Bewegung: Die Fotografie ist zweidimensional und hält einen kurzen Moment fest. Um Raum und Bewegung bildlich darzustellen, müssen wir deshalb "Symbole" einsetzten. Mit diesen können wir gleichzeitig auch die Wirkung unserer Bilder verstärken. Anne Fröhlich, Cédric Bloch, Denise Brugger, Elena Altendorfer, Fiona Piola-Meyer, Melinda Blättler und Simone Imhof zeigen, wie solche Symbole zur Darstellung von Bewegungen eingesetzt werden können.

Bildauswahl

H5.8 Übungen Bildgestaltung: Ein Fotografen muss schnell und sicher aus einer grossen Zahl von Bildern die besten auswählen können. Die Studierenden analysierten alle Bilder der Food-Shootings aus der INtensivwoche und erstellten damit eine passende Collage. Folgende Collagen wurden von Cédric Bloch, Fiona Piola-Meyer, Simone Imhof, Sibylle Gerlach, Delphina Fuchs und Mario Schneider gestaltet.

Serien und Sequenzen

H5.8 Übungen Bildgestaltung: Mit den Bildern von Shootings des Studiengangsleiters Martin Zurmühle stellten die Studierenden passende Serien oder Sequenzen zusammen. Bei Serien und Sequenzen ist das Einzelbild weniger wichtig als das Resultat der Zusammenstellung. Die gezeigten Serien und Sequenzen wurden von Anne Fröhlich, Cédric Bloch, Delphina Fuchs, Fiona Piola-Meyer, Melinda Blättler, Simone Imhof und Roman Burri zusammengestellt.